overlay.png
 
blues'n'jazz+Logo+2019.png
 
partner_startseite.png
overlayx.jpg

blues’n’jazz im Sturm 

Nach prima Wetter am Freitag, gabs am Festivalsamstag fürs blues’n’jazz einen stürmischen Abend. Windböen und starker Regen führten dazu, dass das Festival kurzzeitig unterbrochen werden musste.

Dies entschieden die Verantwortlichen in Zusammenarbeit mit den örtlichen Experten aus Sicherheitsgründen. Als sich das Gewitter verzogen hatte, wurde der Betrieb auf den Bühnen am Fischmarktplatz und Curtiplatz wieder aufgenommen und konnten letztlich doch noch fast alle Konzerte stattfinden.

Nichts passiert, zum Glück, allseits richtig reagiert – und deshalb gehört den lokalen Sicherheitsleuten, allen Stagelight-Technikern, den Künstlern, allen Helferinnen und Helfern und last but not least auch unserem grossartigen Publikum für Professionalität, Vernunft und Verständnis ein herzliches Dankeschön.
 
Trotz des Gewitters: Das blues’n’jazz 2019 war ein wunderbares, mit toller Musik und einer durchwegs friedlichen Stimmung vor den Bühnen und überall sonst auf dem Gelände.

Wir werden nun kurz durchatmen, dann analysieren und anschliessend schon bald wieder ans Werk gehen.

See you 2020 – am 12. und 13. Juni!

overlayx.jpg

INFOS

 

Abfall

Bitte nehme dir das Motto unserer Putz-Equipen zu Herzen: „Wir wollen ein sauberes blues’n’jazz!“ Entsorge deine Abfälle in unseren Mülltonnen. Es werden über hundert davon aufgestellt. PET gehört in die entsprechenden Sammelbehälter. Die Festivalleitung dankt dir!

Automobilisten

Von den Parkplätzen und Parkhäusern der Stadt erreicht man das Festivalgelände zu Fuss in wenigen Minuten. Die Zufahrten zu den Parkplätzen und Parkhäusern sind signalisiert und der Verkehr wird durch Verkehrskadetten geregelt. Gratistipp: Lass dein Auto daheim! Die Festivalleitung empfiehlt dir die Nutzung des öffentlichen Verkehrs. Der Bahnhof von Rapperswil befindet sich in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes.

CD-Verkauf

Einige der Bands und Künstlerinnen und Künstler verkaufen nach ihren Konzerten direkt bei den entsprechenden Bühnen selbstständig und auf eigene Rechnung CDs. Die Festivalleitung hat mit diesen Verkäufen nichts zu tun und übernimmt keine Verantwortung bezüglich der Preise und/oder Qualität der CDs.

Fotografieren/Audio- und Film-Aufnahmen

Das Herstellen von Audio- und/oder Film/Video-Aufnahmen der am blues’n’jazz auftretenden Bands ist grundsätzlich nicht erlaubt. Fotografieren ist hingegen gestattet. Allerdings nur mit Smartphones und kleinen Kameras und nur für den privaten Gebrauch. Das Nutzen von Film/Video-Kameras und Foto-Kameras mit Wechselobjektiven ist untersagt.

Fundbüro

Etwas verloren oder gefunden? Während des blues’n‘jazz befindet sich das Fundbüro im Sanitätsposten am Curtiplatz, hinter dem Hotel Schwanen, Gefundene Gegenstände werden am Montag nach dem Festival an folgende Adresse weitergegeben: Fundbüro der Stadt Rapperswil-Jona, Sicherheitszentrum, Bollwiesstrasse 4, 8645 Jona, Telefon: 055 225 70 98.

Gehörschutz

Wir machen unsere Konzertbesucherinnen und -besucher darauf aufmerksam, dass es vor den Bühnen bis zu 99 Dezibel laut werden kann. Es handelt sich hierbei um die von der SUVA bewilligte Norm. Die Lautstärke unserer Musikanlagen wird von Behördenseite kontrolliert! An neuralgischen Orten, zum Beispiel an den Kassen und vor den Bühnen, werden gratis Gehörschutz-Stöpsel abgegeben. Die Veranstalterin lehnt jegliche Haftung für allfällige Hör- oder Gesundheitsschäden ab.

Haustiere

Wir empfehlen dir, den Hund oder auch andere Haustiere, zu Hause zu lassen.

Jugendschutz

Das blues’n’jazz nimmt den Jugendschutz im Bereich Alkohol sehr ernst. Sämtliche Standbetreiber sind vertraglich angehalten im Zweifelsfall einen Ausweis zu verlangen!

Mitnahme verboten/erlaubt

Folgendes darf nicht aufs Festivalgelände mitgebracht werden: Waffen aller Art, Laserpointer, Flüssigkeiten in Glas, Dosen und anderen Behältnissen, Transparente, Schilder, Feuerwerk, Wunderkerzen, Rauchpetarden, andere Pyrotechnik sowie bengalische Teile, grosse Gepäckstücke, Regenschirme/Knirpse, Speisen aller Art, jegliche Getränke in Glasflaschen, Dosen oder Tetra-Packungen 

Erlaubt sind kleine Handtaschen und Sportbeutel. Pro Person darf einmalig eine 0,5 Liter PET-Flasche mitgebracht werden.

Öffentlicher Verkehr

Die Festivalleitung empfiehlt dir die Nutzung des öffentlichen Verkehrs. Der Bahnhof von Rapperswil befindet sich in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes. Damit alle blues’n’jazz-Fans sicher wieder nach Hause kommen, verkehren nach den Konzerten ein

Extrazug und diverse Extrabusse. Das Ticket für die An- und Rückreise mit dem öffentlichen Verkehr ist im Festivalticket nicht enthalten und separat zu lösen. Es wird der Kauf einer Tageskarte empfohlen. So erspart man sich lange Wartezeiten vor den

Ticketautomaten bei der Rückreise. Alle Informationen zum öffentlichen Verkehr gibt es auf www.zvv.ch/events.

Rollstuhlplätze

Das Festivalgelände des blues’n’jazz ist rollstuhlgerecht. Spezielle Rollstuhlplätze vor den Bühnen stehen allerdings nicht zur Verfügung. Brauchst du Hilfe, hilft dir das Festivalpersonal sehr gern.

Sanitätsposten 

Der Sanitätsposten befindet sich am Curtiplatz, hinter dem Hotel Schwanen.

Sicherheit

Der Ordnungsdienst des Veranstalters führt an sämtlichen offiziellen Eingängen und auch im Festivalgelände während der gesamten Dauer der Veranstaltung Sicherheits- und Einlasskontrollen durch. Den Anordnungen des Ordnungsdienstes ist unbedingt Folge zu leisten. Der Ordnungsdienst führt in Zusammenarbeit mit den örtlichen Polizeibehörden stichprobenartig Taschenkontrollen und Leibesvisitationen durch.

Speis & Trank

Kaum ein anderes Festival bietet auf so wenig Fläche so viel ausgezeichnete Gastronomie! Im Festivalgelände gibt’s eine Vielzahl von Gastro- und Marktständen, die lokalen Restaurants und Bars. Auf der Foodmeile am Seequai findest du eine ganze Menge Verpflegungsstände mit einem kunterbunten Angebot an Getränken und Köstlichkeiten. Die Hafenbar befindet sich auf der Hafenmole, der Biergarten am Curtiplatz in Richtung Bühlerallee. In der Bühlerallee in Richtung Kapuzinerzipfel befindet sich eine weitere Anzahl Marktstände.

Sperrung Festivalgelände

Das Festivalgelände wird am Freitag und Samstag um 17 Uhr geschlossen. Das heisst, dass der Aufenthalt auf dem Festivalgelände an beiden Tagen ab 17 Uhr ticketpflichtig ist. Wer nach der Sperrung des Festivalgeländes für kurze Zeit aufs Festivalgelände muss oder möchte, hat an einer der Abendkassen ein Tagesticket zu kaufen. Der Betrag von CHF 60.– wird beim Verlassen des Festivalgeländes bis 19 Uhr zurückerstattet. 

Eine Anzahl Wohnungen, Geschäfte und Gastbetriebe und auch Bootsplätze befinden sich im Festivalgelände. Dies bedarf einiger Zutritts- und Wiederaustrittsregelungen. Die Betroffenen werden dazu im Mai schriftlich benachrichtigt, erhalten Eintrittsbändel oder können nach Anmeldung Eintrittsbändel für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beziehen.

Unterkunft

Suchst Du in Rapperswil-Jona oder in der Umgebung der Rosenstadt eine Unterkunft, dann hilft dir die Tourist Information Rapperswil-Jona gern: Tourist Information, Fischmarktplatz 1, 8640 Rapperswil. Telefon: +41 (0)55 225 77 00 | E-Mail: info@rzst.ch | Website: https://www.rapperswil-zuerichsee.ch

overlay.png
marktfahrer.jpg

Marktfahrer

Auf dem Festivalgelände des blues’n’jazz besteht für Marktfahrer die Möglichkeit Essen aller Art und auch Non-Food-Waren anzubieten. Falls du einen Stand beim blues’n’jazz stellen möchtest, findest du den Lageplan, mit den verschiedenen Gelände-Zonen eingezeichnet, und das Anmeldeformular hier zum Download.

Lageplan inkl. Kategorien

► Anmeldeformular (PDF)

► Anmeldeformular (DOC)

PLAYLISTS 2019

Die Playlists stehen dir jeweils auf YouTube & Spotify zur Verfügung. Klicke einfach den Dienst an, auf dem du die eine oder andere Playlist hören willst.

 
 
overlayx.jpg

TEAM

CARRÉ EVENT AG
TEL. +41 (0)44 315 40 20

 

 

Veranstalter
Reto Caviezel & Oliver Höner
reto.caviezel@carre.ch
 

Projektleiter
reto.caviezel@carre.ch
viktor.baumann@carre.ch


Ticketing / Catering
reto.caviezel@carre.ch
 

Bauchefs
Kari Rüegg & Thomas Roth
viktor.baumann@carre.ch


Sales / Sponsoring
quirin.borgogno-weber@carre.ch


VIP / Hospitality
gabriela.buchs@carre.ch


Marketing/Werbung
petra.hiltenbrand@carre.ch


Booking / PR / Medien
marc.lindegger@carre.ch


Musiker-Betreuung/Welcome Desk
nina.bormann@carre.ch


Markt
tessy.troesch@carre.ch


Look & Feel
marcella.camenzind@carre.ch

 

overlayx.jpg

BOOKING

 

640A1530.jpg

Liebe Künstlerinnen und Künstler, Bands, Agenten, Labels

Wir danken herzlich fürs Interesse für einen blues’n’jazz-Auftritt. Bewerbungen fürs blues’n’jazz 2020 nehmen wir gern ab September 2019 entgegen. Mail an: booking@bluesnjazz.ch 
Achtung: Follow-ups auf eure Anfragen von eurer Seite helfen wenig. Wir sind bei der Fülle von eingehenden Bewerbungen ausserstande jede Mail zu beantworten. 
Bei Interesse melden wir uns.

Merci für’s Verständnis.

Freundliche Grüsse

Dear Performers, Bands, Agents and Label Companies

We would like to thank you for your interest in playing at our festival. It’s an honor for us, to receive so many applications. We will gladly look at your applications for 2020 starting in September 2019. Please contact: booking@bluesnjazz.ch

Follow-up requests from your side do not help. Should we be interested, we’ll contact you in due time. 

Thank you for your comprehension.

With very kind regards